Präventionsarbeit in Tunesien

Wir haben noch zwei Plätze frei!

Vom 09. bis 15.12.2019 bieten wir in Hammamet die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch zwischen Aktiven aus der Jugendarbeit zum Thema Radikalisierung und Extremismus in Deutschland, Frankreich und Tunesien: Lösungsansätze für die Jugendarbeit.

Jeweils 8 deutsche, tunesische und französische Aktive aus der Sozial- und Jugendarbeit widmen sich in diesem Jahr der Situation in Tunesien. Wie ist Jugendarbeit organisiert? Welche Träger gibt es? Und mit welchen Methoden wird gearbeitet?

Mehr Infos über das Projekt

Unterstützt vom DFJW

Leitfaden für Europamethoden in Austauschprojekten

Leitfaden für Europamethoden in Austauschprojekten

Es ist so weit! Wir freuen uns sehr, die Ergebnisse unserer Arbeitsgruppe "Europamethoden" vorzustellen.

Wir haben überlegt, Methoden getestet, justiert und korrigiert. Ausformuliert und übersetzt.

Und nun bitten wir euch ganz offiziell: Sprecht über Europa! Lasst uns das Thema immer lebendig halten und mit Jugendlichen gemeinsam nach Ideen suchen, damit Europa noch besser und schöner wird!

Den fertigen Leitfaden mit den Europamethoden in deutscher und französischer Sprache findet ihr nun zum Download auf unserer Homepage in der Rubrik

Über uns/Unsere Grundideen

Der Leitfaden ist das Ergebnis einer Arbeitsgruppe von Europa Direkt e.V. zusammen mit seinem Partnerverein Roudel und dem DFJW in den Jahren 2018/2019. Ziel ist es, Methoden und Materialien zu erarbeiten, die es den TeamerInnen ermöglichen einen inhaltlichen Baustein zu Europa in Austauschprojekte zu integrieren.